Babygalerie

Ihre Ansprechpartner

Chefarzt

Chefarzt Dr. Kai Günsche

Dr. med. Kai Günsche
Facharzt für Chirurgie, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Zusatzbezeichnungen Handchirurgie, Spezielle Unfallchirurgie


guensche@ludmillenstift.de

Sekretariat

Elke Thole, Sekretariat

Elke Thole

Tel. 05931 152-1306

Fax 05931 152-1308

thole@ludmillenstift.de

Notfallambulanz

Tel. 05931 152-0 oder 152-1330

Heinz-Bernd Tallen

Leitender OP-Pfleger
Heinz-Bernd Tallen
Tel. 05931 152-3824

Ambulanz
Angelika Holt, Ambulanz

Angelika Holt
Tel. 05931 152-1330

Stationsleitungen

 

Andreas Schwering

Andreas Schwering

Operative Intensiveinheit
Tel. 05931 152-1101

Ursula Schomakers, Neonatologie/Kinderintensiveinheit

Ursula Schomakers
Neonatologie/Kinderintensiveinheit
Tel. 05931 152-1117

Anflug auf das Überregionale Traumazentrum am Ludmillenstift

Bei Verkehrsunfällen und schweren Unglücken entscheiden oft Minuten über Leben und Tod. Ein Krankenhaus muss zur Versorgung von Unfallopfern mit lebensbedrohlichen Verletzungen besondere räumliche, technische und personelle Voraussetzungen erfüllen, um die Verletzungen zügig zu erfassen und die erforderlichen Notoperationen sofort einzuleiten.

 

Zertifikat überregionales Traumazentrum

2008 wurde das Krankenhaus Ludmillenstift erstmals nach den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) als überregionales Traumazentrum zertifiziert und dem Traumanetzwerk Nord-West angeschlossen. 2012 und 2015 erfolgte die Rezertifizierung. Das nächste Traumazentrum befindet sich im ca. 100 km entfernten Münster. Unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Kai Günsche arbeitet im Traumazentrum am Ludmillenstift ein Team von 5 Oberärzten für Orthopädie, Allgemein- und Unfallchirurgie, Handchirurgie und spezielle Unfallchirurgie sowie 7 Assistenzärzten Hand in Hand. Zwei schwerstverletzte Patienten, auch zwei Schwerstschädelhirnverletzte, können gleichzeitig optimal versorgt werden. Sieben Tage die Woche. Rund um die Uhr. Dabei werden die Patienten nicht nur im Erdgeschoss über den Liegendtransport, sondern auch über das Dach per Hubschrauber aufgenommen, mit kurzen Wegen zu allen notwendigen diagnostischen Einrichtungen und zum OP.

 

Jährlich werden etwa 100 polytraumatisierte Patienten behandelt, die auch von anderen Krankenhäusern zugewiesen wurden.

 

 

SAV-Klinik: Das Ludmillenstift nimmt am Schwerstverletztenartenverfahren teil.Das Ludmillenstift ist seit 2014 außerdem am Schwerstverletztenartenverfahren (SAV) der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung beteiligt und damit berechtigt, Schwerstunfallverletzte für die gesetzliche Unfallversicherung zu versorgen.

Krankenhaus Ludmillenstift - Ludmillenstraße 4-6 - 49716 Meppen - Telefon 05931 152-0 - Fax 05931 152-1029 - info@ludmillenstift.de